• FAMILIENKONZERT: „Don Quichotte und Sancho Panza“

    Freitag, 15. Juni 2018, 19 Uhr, Lutherischen Pfarrkirche

Familienkonzert mit den Kinder- und Jugendorchestern Streicherbande und Marburg & Music:
Don Quichotte und Sancho Panza –
Musik, Tanz und szenische Darstellung

Kooperation mit dem Jungen Kultursommer Mittelhessen logo junger kultursommer web und der Musikschule Marburg

Sonderkonzert*

Freitag, 15. Juni 2018, 19 Uhr in der Lutherischen Pfarrkirche

Ausführende

Marburger Kinderorchester „Streicherbande“
Jugendorchester „Marburg & Music“
Michael Köckritz – Schauspiel und Einstudierung
Annika Rink – Tanz und Gitarre
Joel Ben-Yehoshua – Gitarre

Marie Verweyen – Drehbuch und künstlerische Leitung

 

 

* Achtung: Dieses Konzert ist nicht Teil der Konzertreihe. Für Sonderkonzerte gelten die Abonnements nicht.

Programm

Gemeinsam mit den beiden berühmten Freunden Don Quijote und Sancho Panza gehen das Kinderorchester Streicherbande und das Jugendensemble Marburg&Music auf die Reise nach Spanien. Die jungen Musikerinnen und Musiker werden den „Ritter der traurigen Gestalt“ bei seiner Suche nach seiner angebeteten Dulcinea begleiten. Dabei gilt es einige Abenteuer wie zum Beispiel den legendären Kampf mit den Windmühlen zu bestehen. Der Text wurde von Marie Verweyen in Anlehnung an die Romanvorlage von Miguel de Cervantes geschrieben.

Die wunderbare musikalische Vorlage von Georg Philipp Telemanns Don-Quichotte-Suite dient als Leitfaden für das Konzert. Selten sind schmachtende Liebesseufzer und störrische Esel eindrücklicher in Töne gesetzt worden. Neben der barocken Suite werden spanische Tänze für iberisches Flair sorgen.

 

Eintrittspreise

Freier Eintritt; um Spenden wird gebeten.

 

„Die Marburger Streicherbande“ und „Marburg & Musik“

die Streicherbande Marburg

„Ein tönendes Musterbeispiel, wie man Kindern den Zugang und die Liebe zur klassischen Musik eröffnet“, so wurde das Projekt Streicherbande 2013 in der Laudatio zur Preisverleihung des Klasse Klassik Preises bezeichnet. Seit 2011 existiert das nunmehr dreißigköpfige Kinderorchester, dessen Kern aus Kindern besteht, die schon seit Kindergartenzeiten miteinander musizieren.

Was zunächst als Projekt befreundeter Kindergartenkinder begann, hat sich inzwischen zu einem ausgewachsenen Orchester entwickelt.
Mittlerweile gibt es außerdem das angegliederte Jugendorchester Marburg&Music, kurz M&M, in dem fünfzehn Jugendliche spielen, die der Streicherbande entwachsen sind.

Zweimal jährlich realisieren beide Ensembles gemeinsam größere Konzertprojekte; dabei werden häufig andere Künste wie Malerei, Theater und Tanz eingebunden. So entstehen abwechslungsreiche und spannende Programme, die kleine und große Zuhörer begeistern. Dabei entstanden Programme wie „Die Elemente“, „Impressionen aus 1001 Nacht“ und „Die Lahnpiraten“.

Die Streicherbande und die M&Ms sind an die Musikschule Marburg angeschlossen, ein weiterer Kooperationspartner der Streicherbande war bis 2017 die Erich-Kästner-Schule, Cappel.

Die Leitung liegt bei Marie Verweyen.

Begeisterung für klassische Musik zu wecken, das ist das erklärte Ziel der Streicherbande und der M&Ms; Begeisterung zum einen bei den jungen Musikern, die viel Zeit und Energie investieren, um die Herausforderungen zu meistern, Begeisterung zum anderen beim Publikum, das immer wieder erstaunt ist über das hochmotivierte und mitreißende Spiel der jungen Künstler.

Marie Verweyen – künstlerische Leitung

Marie Verweyen

Marie Verweyen studierte zunächst moderne Violine an den Hochschulen in Detmold, Köln und Frankfurt/Main. Ein Aufbaustudium für Barockvioline in Amsterdam und Frankfurt schloss sich an. Seit 20 Jahren arbeitet sie als freischaffende Geigerin in Deutschland und im benachbarten europäischen Ausland. Dabei spielte sie mit Ensembles wie dem Freiburger Barockorchester, Musica Fiata, dem Barockorchester Stuttgart und dem Main-Barockorchester, dessen Gründungsmitglied sie ist, in ganz Europa, USA und Japan.
Entscheidende musikalische Impulse erhielt Marie Verweyen durch ihre Lehrerinnen Ida Bieler und Lucy van Daal sowie durch Orchestererfahrungen unter Dirigenten wie S. Celibidache und Frieder Bernius.

Seit 10 Jahren unterrichtet sie in Marburg/Lahn Geige, Bratsche, Kammermusik und Orchester. Ihre Begeisterung für das Musikmachen mit anderen möchte sie an junge Menschen weitergeben. So gründete sie 2011 das Kinderorchester Streicherbande Cappel, dem mittlerweile ein Jugendorchester angegliedert ist. Mit innovativen Programmen gelingt es dort, die Kinder für das Musizieren zu begeistern und Liebe für klassische Musik zu wecken.