GRIMM-QUARTETT: Am Anfang war das A
Eine poetische und musikalische Reise durch den Buchstaben A im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm

Donnerstag, 29. Dezember 2022, 20 Uhr, Q MarburgTicketbutton

Kooperation mit MILQ e. V./SubQultur e. V. und dem Ausländerbeirat Marburg

 

Freitag, 30. Dezember 2022, 19 Uhr, Hessisches Staatsarchiv MarburgTicketbutton

Kooperation mit dem Marburger Geschichtsverein e. V. und dem Ausländerbeirat Marburg

 

Ausführende

GRIMM QUARTETT

Sabine Wackernagel
Christine Weghoff
Friedrich Block
Olaf Pyras

 

Programm

Wer Marburg kennenlernt, wird immer wieder auf die Spuren der Brüder Grimm stoßen; ihr Wirken ist im öffentlichen Bewusstsein der Stadt fest verankert. Dabei werden vornehmlich zwei Aspekte betont: Die Brüder Grimm als Märchensammler einerseits und ihr akademisches Wirken in Gestalt des „Grimmschen Wörterbuchs“ andererseits. Das Grimm-Quartett verfolgt mit dem Projekt „Am Anfang war das A“ eine künstlerisch-spielerische Herangehensweise an die im Wörterbuch festgehaltene Breite und Tiefe unserer Sprache mittels eines unterhaltsamen Spiels mit Buchstaben, Wörtern und ihrer Bedeutung quer durch die Jahrhunderte.